DIT UN DAT UP HOCH UN PLATT
DIT UN DAT UP HOCH UN PLATT
So ähnlich sollte es aussehen

Eisbein                 


Zuteten für 4 Personen 

4 Eisbeine, gepökelt

2 Zwiebeln, groß

3 Lorbeerblätter

12 Pimentkörner

Salz, Zucker,

 

Zubereitung

Eisbeine waschen und in einen großen Topf legen, mit Wasser auffüllen bis die Eisbeine bedeckt sind. Eisbeine einmal aufkochen lassen, danach Hitze reduzieren, bis sie nur noch leicht köcheln. Öfter abschäumen. Wenn kein neuer Schaum mehr entsteht, die halbierten Zwiebeln und Gewürze dazu geben. Die gepökelten Eisbeine geben sehr viel Salz ab, dürfen aber keinesfalls auslaugen. Deshalb 2-3 El Salz ins Wasser! Ich mag es lieber etwas kräftiger.

Die Garzeit beträgt je nach Größe etwa 1,5 - 2 Stunden.

 

 

Sauerkraut


1 kg Sauerkraut

2 Zwiebeln, groß

2 Lorbeerblätter

8 Pimentkörner

Räucherspeck, durchwachsen

Zucker, Salz, Pfeffer, Kümme

 

Zubereitung

Den Räucherspeck in einem Topf erhitzen, gewürfelte Zwiebeln zugeben und glasig dünsten. Etwas zerkleinertes Sauerkraut zugeben, mit andünsten. Den Rest Kraut hinzufügen, alles mit Wasser (auch Eisbeinsud) ablöschen und auffüllen, bis das Kraut bedeckt ist. Zucker, Salz, Pfeffer, Lorbeerblatt, Piment  und etwas Kümmel dazugeben.

Die Garzeit beträgt etwa 30 – 40 Minuten. Aber nicht zerkochen lassen.

 

Erbspüree


1 Gl. Zuckererbsen (540g)

die gleiche Menge Kartoffeln

2 Zwiebeln, groß

Thymian

1 El. Butter

Speiseöl

Räucherspeck, durchwachsen

Salz, weißer Pfeffer

 

Zubereitung

Erbsen im eigenen Wasser zusammen mit dem Thymian aufkochen. (Wasser nicht wegschütten!)

Kartoffeln in Salzwasser garen.

Räucherspeck, gewürfelt, und Zwiebeln, gewürfelt, im Öl etwas knusprig anbraten.

In einer Schüssel die Erbsen, Kartoffeln, die Hälfte des ausgebratenen Räucherspecks und die Butter pürieren. Langsam etwas von dem Erbswasser hinzu geben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Zwischenzeitlich immer mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Rest des ausgebratenen Speckes beim Servieren über das Erbspüree geben.

 

Dazu: Tutower Senf und viel Bier

 





Ratgeber

Achtung!

Hörbeispiel in Downloads

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Manfred Möhr

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.